Über mich

 

Durch meine Mutter und meinen Großvater habe ich den Pferdevirus quasi bereits in die Wiege gelegt bekommen. Schon seit ich denken kann, habe ich mit Pferden zu tun und mich immer mit ihnen beschäftigt.

Mein eigenes Pferd war auch der Auslöser, warum ich das Studium zum Pferdephysiotherapeuten absolviert habe. Da bei ihr Kissing Spines diagnostiziert wurde, wollte ich ihr zusätzlich zur schulmedizinischen Behandlung helfen. Dies gelang mir durch die Physiotherapie sehr erfolgreich.

Der Fokus meiner Arbeit ist immer die langfristige Gesundheit, Leistungssteigerung und das Wohlbefinden des Pferdes. Deshalb arbeite ich mit verschiedensten Therapiemethoden, die immer individuell auf meine Patienten abgestimmt sind. Zudem ist mir die Zusammenarbeit mit verschiedenen Tierärzten, Schmieden, Reitlehrern, Sattlern etc. persönlich ein sehr großes Anliegen. Durch die Zusammenarbeit mit Spezialisten lassen sich schnellst- und  bestmögliche Ergebnis erzielen. Dies alles geschieht in enger Absprache mit dem Pferdebesitzer.

Meine Prüfung legte ich bei der Deutschen Gesellschaft der Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten e.V. (DGT) ab. Details zu den verschiedenen Techniken, die ich in meinen Behandlungen anwende, finden Sie im Menü unter “Leistungen”.

Stillstand bedeutet Rückschritt, daher ist es mir ein Anliegen mich ständig weiterzubilden.

Partner

- Reitanlage am Herrschaftsfeld, Durmersheim

- MSH Sportpferde http://www.msh-sportpferde.de/

- Dr. Laura Oberlin https://www.tierarztpraxis-oberlin.de/

- Dr. Rouven Seeberger, Pferdezahnarzt

- Orthopädie und Sportmedizin Marco Müller-Dörr http://www.mmd.vet/

- Pferdeklinik Salzhofen, Bretten https://www.salzhofen.de/

- Dr. Jörg Becker http://becker-tierarzt.de/

- südsattel https://www.sued-sattel.de/

- saddlefit 4 life https://schleese-sattel.de/

- Stephan Fischer http://www.reiten-ist-kommunikation.de/

 

und viele weitere...